CZ | EN | DE

Pour Feliciter 2018

 

 

 

Sezóna se blíží!

Würde Sie interessieren, wer die Venus von Dolní Věstonice hergestellt hat?

Kommen Sie und stellen Sie das fest!

Meinen Sie, dass Sie wissen, wie Mammute gejagt wurden?

Kommen Sie und überprüfen Sie Ihr Wissen...

Kennen Sie das Geheimnis des Grabes mit drei menschlichen Skeletten von Dolní Věstonice?

Kommen Sie und lernen Sie es kennen…

Kommen Sie an den Ort an, wo vor 30 000 Jahren die Mammutjäger lebten, schauen Sie sich die Exponate aus jener Zeit an und versetzen Sie sich für eine Weile in die weit entfernte Vergangenheit. 

© Archeopark Pavlov, 2018 design by Ondrej Hauser developed by Via Aurea
ROP jihovýchod

Archeopark Pavlov

Der archäologische Park Pavlov ist eine moderne Ausstellung, welche eines der bedeutendsten Siedlungsareale aus der Urzeit der Mammutjäger in der Welt zugänglich macht. Sie bringt dem Besucher das Siedlungsareal nahe, das vor 30 000 Jahren von dem modernen Mensch Homo sapiens auf den Abhängen des Kalksteinkamms der Pollauer Berge gebildet wurde, sie öffnet ein Fenster in die materielle und geistige Welt jener Menschen, die es einige Jahrtausende lang bewohnten.

In einem einzigartigen Bauwerk, in welchem man unter der Erde zum Niveau der Fundschichten gelangt, werden Steinwerkzeuge und Knochengeräte präsentiert, welche die Menschen der gravettienzeitlichen Kultur im Alltagsleben und auch bei der Jagd benutzten;  eine Nachbildung des Grabes mit drei  Skeletten junger Menschen von Dolní Věstonice stellt den Bestattungsritus dar, über das ästhetische Empfinden der Menschen sagen die ausgestellten Kunstgegenstände aus, unter denen sich Venusfiguren oder Tier-Plastiken befinden.

Die Ausstellung vergisst auch die interessante Geschichte der hiesigen Forschungen  nicht, welche herkömmlich mit dem Fund von Venus verbunden ist, und sie hebt die wertvollsten Funde hervor. Zu ihnen gehören die älteste Serie von Skelettresten des modernen Menschen, welche die Anthropologie zur Verfügung hat, und auch die Nachweise von neuen Technologien, welche die Menschen vielleicht zum ersten Mal hier anwendeten - das Wissen über die Herstellung von Keramik, das Weben von Textilien oder über das Steinschleifen.

Ein einzigartiges Element der Ausstellung stellt die Ablagerung von Mammutknochen dar, welche nach ihrer Abdeckung an demselben Ort blieb; dies ermöglicht dem Besucher sich  eine Vorstellung von der Arbeit der Archäologen im Terrain zu bilden.

Eine attraktive museale Präsentation, unterstützt durch den Einsatz  audiovisueller Technik, und einzigartiger Bau des archäologischen Parks, welcher mit dem Prestige-Titel  „Bauwerk des Jahres 2016“ ausgezeichnet wurde, bieten den Besuchern nach jeder Richtung hin ein exklusives Erlebnis an.  

 

Die Ausstellung wird vom Regionalmuseum Mikulov betrieben. 

logo RMM